Hintergrund

Auswertungsunterstützung für den «Fit for Relaunch Check»

Vielen Dank für Ihre Teilnahme am Fit for Relaunch Check! Auf dieser Seite erfahren Sie mehr darüber, welche Ziele die Studie verfolgt, wie Sie Ihre Ergebnisse nutzen und wie Sie Ihren Auswertungsbogen interpretieren können. Den wichtigsten Grundgedanken schon hier vorweg: der Fit for Relaunch Check ist ein Ausgangs- und kein Endpunkt für Ihre Überlegungen bezüglich Ihrer beruflichen Laufbahn.

Interpretationshilfen

  • Aufbau des Auswertungsbogens
  • Auswertungsbogen richtig lesen
  • Typische Profilformen

Mehr erfahren

 

Studienkonzept

  • Drei zentrale Dimensionen Interessen, Kompetenzen und Werte
  • Konzepte hinter den Dimensionen

Mehr erfahren

Ihre drei wichtigsten Nutzen

Der grösste Nutzen vom Fit for Relaunch Check liegt in Offensichtlichkeit verborgen: Die Teilnahme leitet Sie an, sich systematisch Gedanken zu Ihren Präferenzen bezüglich Ihrer beruflichen Laufbahn zu machen. Der Fit for Relaunch Check Fragebogen konfrontiert Sie mit einer grossen Zahl an Abwägungsentscheidungen: Interessiert Sie Thema A oder B mehr? Liegt Ihnen die eine oder die andere Tätigkeit besser? Ist Ihnen die eine oder die andere Eigenschaft einer Unternehmenskultur wichtiger? Wir möchten Sie dazu anregen, Ihre eigenen Präferenzen zu erkunden und zu hinterfragen. Wir gehen dabei davon aus, dass die Planung einer beruflichen Laufbahn in allererster Linie zu Ihnen persönlich passen muss.

Ein weiterer grosser Nutzen vom Personal Relaunch Check liegt für Sie darin, dass Sie nach der Teilnahme auch einen eigenen Auswertungsbogen erhalten (Beispielbericht ansehen). Auf Ihrem Auswertungsbogen werden Sie mehrere Darstellungen Ihrer aggregierten Angaben wiederfinden – jeweils kontrastiert mit einer Vergleichsgruppe. Diese Abbildungen und Vergleiche geben Ihnen die Möglichkeit, sich systematisch mit einer Zusammenfassung Ihrer Angaben auseinanderzusetzen. Bewahren Sie bei dieser Auseinandersetzung eine kritische Distanz gegenüber den präsentierten Daten und Illustrationen: Der Survey sollte Ihnen nicht den Eindruck vermitteln, abgeschlossene Antworten zu liefern, sondern eine Grundlage zur eigenen Reflektion. Einige Ergebnisse werden Ihnen nachvollziehbarer vorkommen als andere. Wenn das Letztere der Fall ist: prüfen Sie wahrgenommene Differenzen und ziehen Sie Ihre eigenen Schlüsse. Wenn Sie sich mit dem Auswertungsbogen auseinandergesetzt haben, können Sie zentrale Fragen zur Ihren beruflichen Alleinstellungsmerkmalen besser beantworten, Ihre Bewerbungsunterlagen dahingehend ausrichten und Ihre Stellenauswahl daran anlehnen.

Ihr dritter grosser Nutzen aus der Studie liegt darin, die Erkenntnisse aus dem Auswertungsbogen aktiv in der Anbahnung Ihres nächsten beruflichen Schritts  einzusetzen. Dieser Nutzen erschliesst sich über drei Schritte.

  1. Sie können anhand der Mittelwertlinien und der Vergleichswerte auf dem Auswertungsbogen sehen, wie sich Ihre aggregierten Angaben von den Angaben Ihrer potenziellen Mitbewerber um für Sie interessante Positionen unterscheiden.
  2. Sie können anhand Ihrer Interessen-, Kompetenzen-, und Werte-Profile systematisch einschätzen, welche Arbeitgeber und welche Stellenausschreibungen zu Ihnen passen.
  3. Sie können, wenn Sie sich um eine bestimmte Stelle bewerben möchten, anhand Ihrer Interessen-, Kompetenzen-, und Werte-Profile Ihren „Fit“, Ihre Passung zur Stelle, im Bewerbungsanschreiben, in Telefonaten und persönlichen Vorstellungsgesprächen unmittelbar thematisieren. Ihr persönlicher Auswertungsbogen liefert Ihnen hier eine wertvolle Hilfe, das eigene Profil systematisch vorzustellen und zu erfahren, welche Unterscheide zu anderen Bewerbern in derselben Branche oder um dieselben Funktionsbereiche, nützlich zu thematisieren sind.

 

 

Was der Fit for Relaunch Check nicht ist

Der Fit for Relaunch Check liefert keine abschliessenden und nicht hinterfragbare Ergebnisse auf der Suche nach Antworten auf Ihrem Weg zu Ihrer beruflichen Laufbahn. Stattdessen soll der Survey zur systematischen Reflektion anleiten und Denkanstösse zur Gestaltung der eigenen beruflichen Positionierung anbieten.

Der Fit for Relaunch Check gibt Ihnen keine Antwort darauf, welches Interessen-, Kompetenzen-, und Werteprofil „richtig“ oder „falsch“ ist. Kein Profil ist „richtig“ oder „falsch“. Egal, wie Ihr Profil aussieht: Der nächste Gedanke sollte immer sein „Wie nutze ich dieses Profil für meine berufliche Laufbahn?“ und nicht „Wie ändere ich mein Profil, damit ich passe?“. Unser Standpunkt ist stets, dass die berufliche Laufbahn zu Ihnen passen soll und nicht Sie zu Ihrer beruflichen Laufbahn.

Der Fit for Relaunch Check hat nie das letzte Wort. Ihre Präferenzen ändern sich. Wenn Sie in einem Jahr nochmals an der Studie teilnehmen, dann wird sich aufgrund neuer Erkenntnisse, Erfahrungen, und Einstellungen, vermutlich auch Ihr Profil etwas verändert haben. Präferenzen in der beruflichen Verwirklichung können durchaus wandelbar sein. Sehen Sie die gewonnenen Erkenntnisse stets als Stand heute. Sie haben das letzte Wort.

Der Fit for Relaunch Check ist kein rein psychometrisches sondern ein angewandtes Projekt, das wissenschaftliche Erkenntnisse operationalisiert. Er zielt darauf, die mitunter in Konflikt stehenden Ansprüche mehrerer Zielsetzungen der akademischen  Laufbahnberatung in eine sinnvolle Kombination zu setzen. Es handelt sich damit um eine zentrale Säule eines realitätsnahen didaktischen, prozedural-beratenden, und messtechnischen Konzepts.